Hornsäulen

Auszug aus der Facharbeit

Eine Hornsäule ist eine säulenartige Verdickung auf der Innenseite der Hornwand. Sie besteht aus narbigem Blättchenhorn, welches in Folge einer Huflederhautentzündung entsteht. Die Huflederhautentzündung kann unter anderem entstehen durch:

• tiefe Kronrand- oder Wandlederhautverletzungen
• Vernagelung
• Hufgeschwüre
• Hornspalten
• Nicht ausbalancierter Huf, der in der Bewegung das Stützbein streift
• krankhafte Hufformen
• Hornkluften

Durch die Entzündung oder Reizung der Huflederhaut findet eine Mehrdurchblutung statt, welche meist eine Veränderung der Lederhautzotten der Kronlederhaut oder der Lederhautblättchen der Wandlederhaut und damit eine abnorme Keratinisierung (Umwandlung von lebenden Zellen in totes
Hornmaterial) zur Folge hat.

Die komplette Facharbeit kann bezogen werden bei: robert-knapp@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.